“Wir bekommen einen Keller” Klappe, die Zweite!

Eigentlich hätte der Bau unseres Kellers bereits im August 2019 beginnen sollen. Die Baugrube war vorbereitet und alle Versorger wussten Bescheid. Es stand dem Bau des Kellers eigentlich nichts mehr im Wege. Leider konnte (aus Gründen, auf die wir an dieser Stelle nicht näher eingehen wollen / können) der Keller von dem ursprünglich beauftragten Unternehmen nicht gebaut werden. Wir sahen uns also gezwungen einen neuen Partner für den Bau unseres Kellers zu suchen. In Summe bedeutete das für uns eine Verzögerung von über 6 Monaten. Wir haben mit der Firma Franz-Bau aus Bad-Soden-Salmünster einen neuen Partner gefunden, welcher bisher einen durchweg guten Eindruck hinterlassen hat, bereit war uns in unserer “Notsituation” zu unterstützen und einen Keller gemäß aktueller Vorgaben und Richtlinien erstellt. Wir möchten uns an dieser Stelle für die Unterstützung bedanken und können das Unternehmen bisher uneingeschränkt weiterempfehlen. Witterungsbedingt konnten die Arbeiten an der Baugrube erst Mitte Februar fortgesetzt werden. Die Baugrube stand also über 6 Monate unberührt leer, was dem Zustand nicht unbedingt zuträglich war. Nach einigen Sanierungsarbeiten konnten die Arbeiten an der Bodenplatte für den Keller am vergangenen Freitag beginnen. Wir freuen uns nach den letzten nervenaufreibenden Monaten / Jahren unglaublich über jeden kleinen Fortschritt.

Nun wurden also bereits die Grundleitungen verlegt und eine Magerbeton Schicht als Sauberkeitsschicht eingebracht. Im Laufe der Woche sollen die Arbeiten an der Bodenplatte fortgesetzt werden.

 

Magerbeton Sauberkeitsschicht
Magerbeton Sauberkeitsschicht / Gehäuse für Pumpfix Rückstaupumpe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.