Wohnwand LED Profile / WLED RGBW

Wie bereits in einem der vorherigen Beiträge erwähnt, sollen in die Wohnwand LED Profile zur Beleuchtung mit eingelassen werden. Wir haben uns hier für LED Profile mit einem Winkel von 15° entschieden, um die angrenzende Wand besser beleuchten zu können. Alle bisher verwendeten Profile haben wir bei meine-leds.com bestellt. Für den Bereich der Wohnwand wurden speziell die folgenden Profile verwendet: 

2 Meter LED Profil Einbau 15 Grad naturelexiert ohne Abdeckung 14mm Serie L

LED Profil mit einer Neigung von 15°

Die Profile sollen in der Wohnwand mehrere Kreise bilden. Einen äußeren Kreis inklusive Profil in der Decke. Einen inneren Kreis im Bereich des TV und einen zusätzlichen Kreis im Fach / Regal.

Die unabhängigen Zonen der adressierbaren LEDs

Wir haben also begonnen die Vorbauwand mit Rigips zu Beplanken und im Nachgang an jeder Seite mittig einen Streifen für das LED Profil ausgeschnitten. Die Verkabelung für die LED Profile wurde vor der Beplankung der Wohnwand bereits vorgesehen. Nachdem die Ausschnitt erstellt wurden, konnten die LED Profile eingesetzt und fixiert werden.

Selbstverständlich wollte ich nach Einbau der Profile auch einmal testen ob die Übertragung von dem WLAN Pixel Controller im Keller bis zur Wohnwand funktioniert oder ob ich einen der exzellenten Range Extender von CODM benötige. Der Technikraum befindet sich genau unter der Wohnwand, also wollte ich schauen ob ich an dieser Stelle auf den Range Extender verzichten kann. Wir haben also das “Regal/Fach” bereits mit einem LED SK6812 RGBW* Streifen ausgestattet um einen Testlauf durchführen zu können. Der Pixel Controller befand sich dabei am anderen Ende des Kabels im Technikraum (ca. 4m CAT 7 Kabel ).

Der Bauherr beim Fluchen.. ehm.. Einbau der SK6812 Streifen

Das ganze Fluchen beim Einbau hat sich aber denke ich gelohnt. Wir konnten einen erfolgreichen Test mit verschiedenen Lichtszenen durchführen. Später sollen die Lichtkreise wie TV, Fach und die komplette Wohnwand mit in das “Ambilight” des TV Bildes eingebunden werden. Wenn kein TV läuft, soll die Wohnwand flexibel mit in die in Loxone definierten Lichtszenen eingebunden werden. Die Effekte in den folgenden Beispielvideos sind natürlich auch möglich, wenn auch im Alltag vermutlich kaum im Einsatz 😉

Zu guter Letzt noch zwei Videos der Effekte zur Veranschaulichung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.