Umbau Beleuchtung der Decken-Regenbrause im Elternbad

Wie bereits im vorherigen Beitrag erwähnt, kommt in der Dusche im Elternbad eine Decken-Regenbrause zum Einsatz. Da in der Decke der Dusche nur wenig Platz vorhanden ist, mussten wir ein Modell mit integrierter Beleuchtung finden. Die Beleuchtung sollte zumindest Ausreichen um allen möglichen “Anwendungsfällen” einer Dusche gerecht zu werden.

Die Suche nach einer passenden Decken-Regenbrause erwies sich tatsächlich als komplizierter als erwartet.. zumindest im mittleren Preissegment.. Wir haben uns also dazu entschlossen eine Deckenbrause zu verwenden welche zum einen die von uns gewünschten Funktionen bietet, als auch eine Beleuchtung integriert hat. Wir haben das entsprechende Modell also bestellt und nach erhalt der Lieferung ausgepackt und angeschlossen um die Leistung der Beleuchtung zu prüfen..  Wie erwartet eignet sich die verbaute Beleuchtung maximal als Ambiente Beleuchtung. Für unseren Fall also nicht ausreichend. Auf Grund der Tatsache dass unsere Dusche mit einer getönten Glastür quasi komplett von Umgebungslicht abgeschlossen ist, sind wir auf eine entsprechend starke Beleuchtung innerhalb der Dusche angewiesen. 

Was macht der geneigte Bastler nun also in einer solchen Situation ? Richtig !! Wir bauen die Beleuchtung einfach um… Wir haben die Deckenbrause also einmal geöffnet und uns die LED Beleuchtung sowie das mitgelieferte Netzteil angeschaut.

Leider habe ich ich es versäumt ein oder mehrere Fotos der Beleuchtung im Originalzustand zu erzeugen. Von daher müsst ihr mir einfach glauben, dass das Ergebnis nach dem Umbau ein wesentlich besseres ist 😉 Wie auf den Bildern zu erkennen ist, handelt es sich bei der Beleuchtung um vergossene Alu-Profile mit LED Streifen. Das Konzept wollen wir so auch beibehalten. Also haben wir beschlossen ebenfalls auf vergossene Profile zu setzen. Wir haben also entsprechende ALU Profile besorgt, bei der LED Technik auf die bereits mehrfach erwähnten NEO Pixel gesetzt und zu guter Letzt noch eine entsprechende zwei Komponenten Epoxy Lösung zum vergießen der Profile besorgt. Zum Test der Installation sowie zum späteren Betrieb setzen wir natürlich den bewährten Neopixel LED Controller von cod.m ein 🙂 Als LED Streifen musste natürlich etwas entsprechend “helles” her. Wir haben uns aus dem Regal der Neopixel für einen LED Streifen mit 144 pixeln (LEDs) pro Meter entschieden. Dazu passend haben wir LED Alu Profile bestellt um zwei der Streifen nebeneinander platzieren zu können. 

Gesagt.. getan.. Wir haben also die Profile auf die entsprechende Länge gebracht und die LED Streifen auf die Profile geklebt. Danach wurden die Enden verklebt um ein entweichen des Epoxid-Hard zu vermeiden. Nachdem die Streifen sowie die Zuleitungen auf dem Profil verklebt wurden, haben wir die Epoxidharz Mischung angerührt und in das Profil gegossen. Nach einiger Ruhezeit haben wir mit Hilfe eines Mini-Gas-Brenners die verbliebenen Luftblasen auf der Oberfläche der Epoxy Schicht aufgelöst. Nach der endgültigen Aushärtung nach 24 Stunden haben wir die Streifen im Duschkopf verbaut und die Beleuchtung getestet. Das Licht ist um ein vielfaches heller und kräftiger gegenüber dem Original. Wir hoffen dass das so nun als “einzige” Beleuchtung innerhalb der Dusche ausreicht. Wir werden sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.