Crashkurs im Fliesenlegen

Um mit der Installation im Technikraum beginnen zu können, mussten wir dort bereits mit dem Fliesenlegen beginnen. Der Plan war das Fliesenlegen im Keller in Eigenleistung zu übernehmen. Für das komplette EG sowie die Bäder verlassen wir uns dann doch lieber auf einen Profi 😉 Der besagte Profi ist in unserem Falle “Der Fliesenleger” Stefan Jökel. Stefan hat sich netterweise bereiterklärt uns einen kleinen Crash Kurs im Fliesenlegen zu geben und uns mit Werkzeug sowie vielen Tipps auf den ersten Metern zu unterstützen. Und was soll ich sagen.. das war definitiv Gold wert! Stefan hat uns viele Kniffe gezeigt die uns die Arbeit wesentlich erleichtert haben und sicherlich auch das Ergebnis verbessert haben. Die ersten Reihen haben wir gemeinsam gelegt.. den restlichen Raum haben wir im Laufe der Woche in Eigenregie fertiggestellt. Ich denke für unsere ersten selbst gelegten Fliesen kann sich das sehen lassen 🙂 An dieser Stelle vielen Dank an Stefan für die Unterstützung und den spitzenmäßigen Crashkurs im Fliesenlegen und Verfugen 🙂

Nachdem wir mit dem Anlegen und der korrekten Ausrichtung der Fliesen fertig waren, wurde der erste Mörtel angerührt. Auch hier gab es schon erste Tipps bzgl. der Konsistenz des Fliesenklebers. Gleich zu Beginn mussten an den fliesen relativ viele Rundungen / Rohre ausgespart werden. Der Bauherr musste also unter den wachsamen Augen des Fliesenlegers die ersten Bereiche ausklinken. Als Flexmörtel wurde PCI Flexmörtel S1 Flott 20kg* verwendet. Am Morgen vor dem Fliesen haben wir bereits den kompletten Fußboden mit PCI Gisogrund 5L Haftgrund / Haftgrundierung* behandelt. Zwischen den Fliesen wurden die Zuglaschen des Nivelliersystems* eingebracht um die Fliesen nach Fertigstellung einer Reihe mit Hilfe der mitgelieferten Keile auf eine Höhe zu bringen und entsprechende Unebenheiten auszugleichen. Nachdem wir den Raum fertig gefliest und sowohl die Fliesen als auch die Fugen gründlich von Fliesenkleber-Resten befreit haben, konnten wir mit dem Verfugen beginnen. Hierfür haben wir uns ein Wasch-Set* zugelegt. Verfugt wurde mit PCI Nanofug Premium 15kg Flexfugenmörtel* in Zementgrau. Die Fugenfarbe hat uns in Verbindung mit den Fliesen am besten gefallen. Ich habe die Anzahl der nötigen Schritte bis zu einem perfekten Endergebnis tatsächlich unterschätzt 🙂 

Kontaktdaten Fliesenleger:
 
Der Fliesenleger
Inh. Stefan Jökel
Alte Straße 5
36154 Hosenfeld
+49 1514 0124435
der-fliesen-leger@t-online.de
 
Verwendetes Material:
 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.