Aussenanlage

Um das Grundstück einigermaßen winterfest zu bekommen, wurde im Oktober noch das Grundstück durch das Tiefbau-Unternehmen Seipelt GmbH & Co. KG etwas bearbeitet.

Zunächst musste die Regenrinne angeschlossen werden und die Zu- und Ableitungen für die Zisterne, die Wärmepumpe und ein Leerrohr für die Garage hergestellt werden. Anschließend wurde für die Wärmepumpe ein kleines Podest erstellt, welches sich später hinter der Garage befindet. Dann wurde die Zisterne weitestgehend verdeckt und das Grundstück nochmal grob gerade gezogen. Zudem wurde einmal rund ums Haus eine verdichtete Schotterschicht angebracht, damit mit trockenen und sauberen Fußes um das Haus gehen kann.

Zum Schluss wurde der Hof noch mit Schotter aufgefüllt und ordentlich verdichtet, so dass wir überhaupt mit unseren Fahrzeugen auf das Grundstück fahren können und das Ganze irgendwie “Hof” nennen können. Fürs Erste ist das ein ausreichender Zustand der Außenanlage, alles weitere erfolgt, wenn wir irgendwann eingezogen sind.

Außenanlage
« von 35 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.